Welche Veranstaltungen mit Bezug zu Kafka gibt es im Kafka-Jahr 2024? Welche Neuausgaben sollen erscheinen? Was gibt es Neues in der Forschung? Welche Fundstücke und Besonderheiten haben wir zu erwarten? Was gibt es an Neues Belletristik in Bezug zu Kafka? Hier finden Sie immer wieder aktualisiert Antworten auf diese Fragen. Zuletzt wurde diese Seite am 09.02.2024 um 21:45 aktualisiert.

  • Juni 2024: Am 3. Juni liest Wolfram Koch die Verwandlung im Stadtmuseum in Fellbach (Nähe Stuttgart) und wird dabei von Ido Ramot auf dem Piano begleitet.
  • Mai 2024: Auch auf der Buchmesse in Prag, vom 24. bis zum 26. Mai steht das Todesjahr von Franz Kafka im Mittelpunkt. Das Programm wird hoffentlich bald auf der Website verfügbar sein.
  • Mai 2024: Im Mai 2024 wird im Literaturmuseum der Moderne in Marbach (Nähe Stuttgart) die Ausstellung „Kafka Global 2024“ eröffnet werden. Die Ausstellung wird sich Kafkas Herkunft und Leben in Prag, Kafkas Sprache, seinen Leser und Leserinnen und der Interpretation seines Werkes widmen. Details sind hoffentlich bald auf der Website des Deutschen Literaturarchivs in Marbach zu lesen.
  • April 2024: Am 25. April erscheint im Knesebeck-Verlag die Comic-Biografie „Verwandelt. Franz Kafka – Leben Lieben Literatur“ von Alexander Pavlenko  und Thomas Dahms.
  • April 2024: Am 4. April startet in Meran, Italien die Veranstaltungsreihe mit Reiner Stach zur kommentierten Leseausgabe „Der Prozess„. Weitere Termine sind u.a. am 17.04. im Literaturhaus in Leipzig.
  • März 2024: Die ARD strahlt einige Dokumentation und eine biographische Serie zu Franz Kafka aus. Details finden sich hier im Blog.
  • März 2024: Am 27. März erscheint in den S. Fischer Verlagen „Herr Kafka und die verlorene Puppe„, ein illustriertes Kinderbuch von Larissa Theule und Rebecca Green.
  • März 2024: Am 6. und 7 März findet im Haus Schlesien in Königswinter (Nähe Köln) die Tagung „Kafka, Käfer und Kakanien. Eine Annäherung an Franz Kafka (1883–1924) zum 100. Todestag“ statt.
  • März 2024: Zum 1. März startet in Berlin die Ausstellung „Das Fotoalbum der Familie Kafka„. Kurator der Ausstellung ist kein geringerer als Hans-Gerd Koch, der Herausgeber der kritischen Ausgabe von Kafkas Schriften und Tagebüchern. Grundlage dieser Ausstellung ist das am 29.02.2024 im Wagenbach erscheinende Buch „Kafka Familie. Ein Fotoalbum.
  • Februar 2024: Am 28. Februar 2024 erscheint im WallsteinverlagDer Prozess“ als Auftaktband der ersten kommentierten Ausgabe von Kafkas Werken, herausgegeben von Reiner Stach
  • Februar 2024: Am 19.02.2024 erscheint im Hanser Verlag „Kafka. Um sein Leben schreiben“ von Rüdiger Safranski, in dem Safranski Kafka beim Schreiben seiner Text, Briefe und Tagebücher beobachtet, um damit dem Autor Kafka näher zu kommen.
  • Januar 2024: Am 15. Januar 2024 erscheint im Inselverlag die Neuauflage der vergriffenen Kafka-Biografie „Auf der Schwelle zum Glück“ von Alois Prinz. Für seine lesenswerten Biografien (z.B. auch über Hanna Arendt, Hermann Hesse, Simone de Beauvoir und viele andere) wurde Alois Prinz mehrfach ausgezeichnet. Seine Schilderungen der Lebensgeschichten von Schriftstellern, Philosophen und anderen historischen Persönlichkeiten sind packend und gut lesbar für Erwachsene und Jugendliche geschrieben.
  • Januar 2024: Ab dem 8. Januar 2024 zeigt das Literaturhaus Stuttgart in seiner Ausstellung „Komplett Kafka“ Skizzen, Originale und Drucke des Zeichner Nicolas Mahler, dessen biografischer Cartoon „Komplett Kafka“ im November 2023 bei Suhrkamp erschienen ist.
  • Dezember 2023: Am 15.12.2023 feiert im Theater Basel das Kafkaprojekt seine Premiere. Unter der Regie und Choreographie von Saar Magal unter Mitwirkung des Baseler Ensembles werden Auszüge aus dem Werk Kafkas szenisch und tänzerisch auf die Bühne gebracht.
  • November 2023: Das Goetheinstitut hat eine eigene Seite zu Kafka eingerichtet: Kafka – Zeitgeister.
  • November 2023: Im Kölner Schauspiel findet am 30.11. die Theaterpremiere „Der Prozess“ unter der Regie von Pinar Karabulut statt.
  • November 2023: Im Hamburger Thalia Theater findet am 18.11. die Premiere der Bühnenadaption „Der Prozess“ unter der Regie von Michael Thalheimer statt.
  • November 2023: Im Fischerverlag erscheinen die sieben wichtigsten Werke Kafkas in einer Neuausgabe. Wer noch keine Kafka-Ausgabe hat, kann hier vielleicht zugreifen, aber für all jene, die bereits einen Kafka im Bücherregal stehen haben, ist diese Ausgabe eher eine Enttäuschung. Es sind sieben Einzelwerke ohne neue Kommentierung, nicht gemeinsam erhältlich, somit auch nicht in einem Schuber, als gebunden angekündigt, aber eher im Paperback – eher eine neue Auflage der altbekannten Fischerausgaben.